Loading
Geschäftshaus

Sachverständiger für Schäden an Gebäuden

Wozu sollten Sie einen Sachverständigen brauchen?
Durch Qualitätskontrolle vermeiden Sie Verluste beim Bauen und sparen dadurch viel Geld. Bundesländer Brandenburg, Freistaat Sachsen, Sachsen-Anhalt und Thüringen

Tiefgarage
Sanierung einer Bauwerksabdichtung nach 10-jähriger Nutzung des Gebäudes. Ist die Bauwerksabdichtung jetzt fachgerecht hergestellt?

Dringt durch eine falsche Abdichtung der Installationsrohre Wasser in das Einfamilienhaus ein?

Erneuerung der BauwerksabdichtungDie Rohbauarbeiten waren zum Zeitpunkt der Besichtigung des Einfamilienhauses noch nicht abgeschlossen.

Am Tag der Besichtigung waren die Dachdecker gerade dabei die Dacheindeckung des Hauses fertig zustellen.

Auf dem Bild ist erkennbar, dass unter dem Mauerwerk der Außenwände eine waagerechte Abdichtung verlegt wurde. Diese Sperrschicht hat die Aufgabe, den weiteren kapillaren Aufstieg des Wassers daran zu hindern, in das Gebäude einzudringen.

Es ist erkennbar, dass auf der Bodenplatte Feuchtigkeit vorhanden ist.

Nach Auskunft der Dachdecker mussten die Arbeiten am Dach wegen eines Regengusses kurzzeitig unterbrochen werden.

Erneuerung der BauwerksabdichtungEs muss also angenommen werden, dass die verwendete Sperrschicht ihrer Aufgabe gewachsen sein wird.

Kritisch muss allerdings der Bereich des Rohres betrachtet werden. Der Abstand des Rohres zur Außenwand ist so gering gehalten, dass die Frage gestellt werden muss, wie denn der Übergang von der waagerechten Abdichtung zur Abdichtung der Bodenplatte gestaltet werden soll.

Die Norm DIN 18195 gibt dazu folgende Empfehlung: Durchdringungen müssen so angeordnet werden, dass Bauwerksabdichtungen fachgerecht angeschlossen werden können. Die Ausführung eines fachgerechten Klebestoßes dürfte in diesem Bereich problematisch sein.

Ich arbeite für Sie als Bausachverständiger:

Durch die Begutachtung von Bauschäden und Baumängeln verfüge ich über eine 25-jährige Berufserfahrung, die ich bisher in einer Reihe zivilrechtlicher Verfahren den Gerichten (AGs, LGs und OLGs) in Deutschland als Bausachverständiger und Gerichtsgutachter zur Verfügung stellen konnte.