Loading
Geschäftshaus

Sachverständiger für Schäden an Gebäuden

Wozu sollten Sie einen Sachverständigen brauchen?
Durch Qualitätskontrolle vermeiden Sie Verluste beim Bauen und sparen dadurch viel Geld. Bundesländer Brandenburg, Freistaat Sachsen, Sachsen-Anhalt und Thüringen

Wohnhaus
Die Fassade eines Wohnhauses mit Rissen in den Fassaden. Man beachte den Riss in der Giebelwand, hier mit abnehmendem Rissverlauf (Pfeilrichtung).

Putzrisse an den Gebäudefassaden

Das Einfamilienhaus wurde im vergangenen Jahr neu gebaut und konnte auch zum fest vereinbarten Termin bezogen werden. Jetzt wurden an den Fassaden ganz kleine Risse im Putz entdeckt.
Bauschäden entstehen durch Baupfusch!

Lange hat die Freude über das neue Einfamilienhaus, Ihrem Traumhaus, nicht gehalten.

Putzrisse durch BaupfuschDas sind die ersten Bauschäden, an Ihrem Wohnhaus, die sich bereits nach einer Nutzungszeit von 16 Monaten eingestellt haben.

Jeder Bauherr wird sich jetzt besorgt fragen: „Werden diesen Rissen an den Fassaden meines Einfamilienhauses weitere Bauschäden folgen?“

Dass weitere Bauschäden auftreten können, damit muss natürlich jederzeit gerechnet werden.

Risse in den verschiedensten Formen sind an verputzten Fassaden häufig.

Obwohl die meisten von ihnen schon anhand ihrer Erscheinungsbilder und Verläufe eindeutig klassifizierbar sind, erfordern sie dennoch immer eine gründliche Schadensanalyse durch einen Sachverständigen.

Ich arbeite für Sie als Bausachverständiger:

Durch die Begutachtung von Bauschäden und Baumängeln verfüge ich über eine 25-jährige Berufserfahrung, die ich bisher in einer Reihe zivilrechtlicher Verfahren den Gerichten (AGs, LGs und OLGs) in Deutschland als Bausachverständiger und Gerichtsgutachter zur Verfügung stellen konnte.

Was können die Ursachen für die Entstehung der Putzrisse sein?

Ein häufiges Schadensbild an verputzten Wänden, an den Außenwänden und Innenwänden, sind Risse. Sie erfordern eine gründliche Untersuchung, die schließlich die Ursachen für die Risse erkennen lässt.

Oft ist ein schadhafter Putzuntergrund, nämlich ein nicht mehr tragfähiges, beschädigtes Mauerwerk, die Ursache für die vielfältigen Putzrisse.

Setzung, thermische Spannungen, Schwinden des Mauermörtels und Deformationen infolge des Angriffs externer Kräfte lassen zunächst Risse im Mauerkörper und dann im Putz entstehen.

Putzrisse können auch durch falsche Behandlung des Putzes, z.B. infolge von handwerklichen Fehlern beim frischen Putzauftrag, entstehen.

Eine gründliche Schadensanalyse durch einen Sachverständigen ist die Vorbereitung einer fachgerechten Sanierung.

Sie haben Fragen zum Thema?
Rufen Sie an: 0162 6984427!